Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die Dorfkirche Langgrün

Mitten im Ort, etwas oberhalb der Dorfstraße, steht die Langgrüner Kirche. Wie in vielen kleinen Orten bildet sie ein Ensemble mit dem ehemaligen Schulhaus. Die Kirche in ihrer heutigen Form entstand in den Jahren 1886 bis 1989. Der Vorgängerbau vom Anfang des 19. Jahrhunderts an gleicher Stelle war baufällig und drohte einzustürzen. Die Ursprünge der Langgrüner Dorfkirche reichen allerdings bis in vorreformatorische Zeit zurück.

 

Von außen wie von innen macht der Bau einen eher schlichten Eindruck. Auf Grund der großen Fenster wirkt der Innenraum aber großzügig und freundlich. Auffällig ist das große Wandbild über der Kanzel, dessen Thema „Das Lamm auf dem Thron“ nach der Offenbarung im 4. Kapitel ist. Es wurde von dem Geraer Maler und Restaurator Kurt Thümmler im Zuge einer großen Kirchenrenovierung in den 60er Jahren geschaffen. Aus der gleichen Zeit stammen auch die drei Bleiglasfenster im Altarraum, die diesem gerade bei Sonnenschein eine wunderbare Atmosphäre verleihen.

 

Links vom Altarraum, unter der Empore befinden sich zwei Gedenktafeln für die Gefallenen der beiden Weltkriege. Die drei Glocken im Turm wurden nach dem 2. Weltkrieg von Langgrüner Familien zum Gedenken an ihre gefallenen Söhne bzw. Brüder gestiftet, was durch Inschriften an den Glocken vermerkt ist.

 

Erwähnenswert ist weiterhin die Orgel über dem Eingangsbereich.

 

Sie stammt aus dem Jahre 1820 und wurde von Orgelbauer Georg Christoph Hofmann aus Neustadt b. Coburg gefertigt. Sie besitzt 10 Register, verteilt auf Manual und Pedal. Anfang der 80er Jahre war das Instrument stark vom Holzwurm befallen. Es wurde zerlegt und sollte konserviert und neu aufgebaut werden. Da der beauftragte Orgelbauer aber aus nicht überlieferten Gründen eine Gefängnisstrafe verbüßen musste, blieben die Orgelteile viele Jahre liegen und die Gemeinde musste mit dem Harmonium vorlieb nehmen. Erst 1994 konnte der kostspielige Wiederaufbau mit finanzieller Unterstützung der Landeskirche und der Denkmalpflege in Angriff genommen und ein Jahr später abgeschlossen werden.

 

Es ist eine große Aufgabe für eine kleine Kirchgemeinde, ihr Gotteshaus „in Schuss“ zu halten. Doch mit viel Eigeninitiative, Eigen- und Fördermitteln ist es gelungen, die Langgrüner Kirche in einem gepflegten Zustand erstrahlen zu lassen. Der letzte Innenanstrich erfolgte 2014 in Vorbereitung auf die Feierlichkeiten zum 50. Jubiläum des Langgrüner Posaunenchores. Zuvor wurde die alte morsche Holztreppe zur ersten Empore durch einen stabilen Neubau aus Eichenholz ersetzt. Zuletzt konnte die angeknackste Aufhängung der großen Glocke erneuert und in diesem Zuge die Glockenanlage mit einer Fernsteuerung versehen werden.

 

Quellen:

Ortschronik Langgrün

„Häuser am Weg“ – Teil 1

 

Kirchenälteste:

Reiner Hartmann, Angelika Hellfritsch, Daniela Köhler, Frank Täubert, Heiko Täubert, Anke Themel

 

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

23. 10. 2020
 
25. 10. 2020
 

Kontakt

Pfarramt Blankenberg

Pfarrer Tobias Rösler
Schloßberg 8
07366 Rosenthal am Rennsteig

 

Tel.:  (036642) 22418

Pfarramt Gefell

Pfarrer Toralf Hopf

Kirchberg 7

07926 Gefell

 

Tel.: 036649-82259