Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Die Christuskirche zu Pottiga

Kirche Pottiga
innen

Die Kirche zu Pottiga ist vergleichsweise jung. Ihre Entstehung 1929 war Ausdruck des damaligen Selbstverständnisses der Pottigaer als einer zur Eigenständigkeit reifen Christengemeinde, die eine eigene Kirche zu füllen und zu beleben sich imstande sah.

 

Diese Regung wurde vom damaligen Frössener Pfarrer Friedrich Behr wahrgenommen und aufgegriffen, nicht zuletzt durch sein entschiedenes Voranbringen eines Kirchbaus in und für Pottiga. Im selben Zuge entstand auch die Kirchengemeinde Pottiga, nach jahrhundertelanger Bezogenheit zunächst nach Gefell, dann nach Sparnberg und Berg, und schließlich nach Frössen.

 

Es dauerte drei Jahre, und die Kirche konnte geweiht werden.

 

Die Kirche ist bis heute unverändert, von technischen Neuerungen bei der Beleuchtung und dem Ersatz des damals auch Neid erweckenden Ofens durch eine elektrische Heizung abgesehen.

 

Für viele Besucher hat die kleine Kirche beinahe eine Wohnzimmeratmosphäre. Und sie hält sich bis heute so bedeckt, dass mancher Besucher sie gar nicht bemerkt. Und doch ist sie da.

 

Eine Orgel ist in der Christuskirche nicht zu finden. Für Singen ist dennoch Raum, und die kleinen Glocken rufen ins Dorf hinüber.

 

Kirchenälteste:

Simone Däumer, Hannelore Danziger, Ria Ilgner, Gabriele von der Krone, Ronny Möller, Marion Stumpf

Kreuz
Pottiga

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

31. 10. 2020 - 17:00 Uhr
 
01. 11. 2020 - 09:00 Uhr
 

Kontakt

Pfarramt Blankenberg

Pfarrer Tobias Rösler
Schloßberg 8
07366 Rosenthal am Rennsteig

 

Tel.:  (036642) 22418

Pfarramt Gefell

Pfarrer Toralf Hopf

Kirchberg 7

07926 Gefell

 

Tel.: 036649-82259